44 Vermarktlichung und Privatisierung im Erwerbsleben von Beschäftigten in sozialen Berufen und kollektive Interessenorganisation

Veranstaltungsinformationen:

  • Datum und Uhrzeit: 20.10.2018, 10:45 Uhr bis 12:15 Uhr
  • Stream: Hauptveranstaltungen
  • Referent_in: André Heinz

Beschreibung:

Die Vermarktlichung und Privatisierung des Wohlfahrtsstaats führt zu einer konsequenten Ausweitung von atypischen Beschäftigungsverhältnissen in den sozialen Berufen. Politische Gegenbestrebungen, in Form von kollektivem Handeln, wären unter diesen Flexibilisierungsprozessen zu erwarten, beschränken sich aber bislang auf vereinzelte Aktivitäten. Können die Beschäftigten nicht? Wollen die Beschäftigten nicht? Wurden die Beschäftigten nicht angesprochen? Im Rahmen des Vortrags werden die Ergebnisse einer bundesweiten Erhebung zu den individuellen Voraussetzungen für eine Mobilisierung vorgestellt und mit den Teilnehmer_innen diskutiert.

Veranstalter

Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.
Förderverein für "Soziale Arbeit" e.V.

Gefördert von

Anmeldung