22 Professionelle Sozialarbeit in der Beratung von pflegenden Angehörigen, z. B. in Pflegestützunkten - Pflegende Angehörige als bisher vernachlässigte Zielgruppe der Sozialen Arbeit – Herausforderungen und Chancen

Veranstaltungsinformationen:

  • Datum und Uhrzeit: 19.10.2018, 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Stream: Hauptveranstaltungen
  • Referent_in: Barbara Riethmüller

Beschreibung:

Pflegende Angehörige sind die „Grundpfeiler“ des deutschen Pflegesystems, egal wie viele Pflege(fach)kräfte über kurz oder lang rekrutiert werden können. Viele Angehörige leisten viele Jahre eine „24 Stundenpflege“ an 365 Tagen im Jahr.

  • Und was gibt es dafür als „Gegenleistung“? Werden sie „angemessen“ unterstützt?
  • Gibt es in der Kommune eine „gute „Pflegeinfrastruktur“, „wohnortnahe“ Pflegestützpunkte mit „zugehender“ und „leistungserschließender“ (Pflege)Beratung?
  • Erfahren Sie gesellschaftliche Wertschätzung und (auch finanzielle) Anerkennung?

Diese Fragen müssen leider vielerorts mit Nein beantwortet werden.

  • Mit welcher Haltung begegnet die professionelle Soziale Arbeit den Angehörigen? Welchen Einfluss müssen wir in prekären Pflegesituationen nehmen?
  • Sehen wir - nicht nur – dabei Möglichkeiten, auch strategisch und politisch Einfluss zu gewinnen?
  • Welche Grenzen gilt es dabei zu überwinden? Wer wären unsere Kooperationspartner?

Downloads:

Beschreibung: Download:
WS 22 - Unterlagen - Teil 1 209 KB
WS 22 - Unterlagen - Teil 2 709 KB
WS 22 - Unterlagen - Teil 3 169 KB
WS 22 - Unterlagen - Teil 4 752 KB
WS 22 - Unterlagen - Teil 5 158 KB

Veranstalter

Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.
Förderverein für "Soziale Arbeit" e.V.

Gefördert von

Anmeldung